Getreidemarkt


22.02.2024
Terminmärkte für Weizen Euronext

Chart
diagramm_gruen
Weizen
Termin Preis in €/t
März 24 207,50
Mai 24 200,25
September 24 205,75
Dezember 24 210,00
März 25 213,25
Mai 25 215,25

22.02.2024
Terminmärkte für Weizen CBoT

Chart
diagramm_gruen
CBoT
Termin Preis in €/t
Juli 24 197,31
Dezember 24 204,11
Juli 25 209,55

22.02.2024
Terminmarkt für Mais Euronext

Chart
diagramm_gruen
Mais
Termin Preis in €/t
März 24 174,00
Juni 24 174,25
August 24 178,25
November 24 181,75
März 25 186,25
Juni 25 185,00

22.02.2024
Terminmarkt für Raps Euronext

Chart
diagramm_gruen
Raps
Termin Preis in €/t
Mai 24 416,00
August 24 416,00
November 24 422,00
Februar 25 426,50
Mai 25 426,50
August 25 421,50

22.02.2024
Börse Köln

Produkt Termin Preis in €/t Geld oder Brief
Brotroggen März 172,00
Backweizen Fz: 220 März–Juni 198,00 - 199,00
Futterweizen März–Juni 176,00 - 178,00
Melasseschnitzel lose Feb.–April 260,00
Raps 9/2/40 März–April 425,00 G
Rapsschrot lose Februar 282,00 B
Sojaschrot, 44 % lose Februar 476,00 B
Triticale k.A.
Weizenkleie lose, franko März–Juli 130,00
Wintergerste 63/64 März–Juni 168,00 - 170,00
Wintergerste, 63/64 kg/hl, ab Südholland März–Juni 180,00

22.02.2024
Cif - Notierungen Börse Köln

Produkt Termin Preis in €/t Geld oder Brief
EU-Futtergerste 62 kg/hl März–Juni 180,00 B
EU-Futterweizen 72/73 kg/hl März–Juni 190,00 B
Franz. Brotweizen FZ 220 Feb.–Juni 197,00

19.02.2024
Erzeugerpreise Getreide / Raps
(Preise frei Lager des Erfassers in Standardqualität)
Köln-Aachener-Bucht

Produkt Preis in €/t
Brotweizen FZ: 220 164,00 - 172,50
Futterweizen 149,00 - 160,00
Futtergerste 62/63 kg/hl 138,00 - 146,50
Körnermais 165,00 - 170,00
Triticale 135,00 - 150,00
Raps 392,50 - 394,00
 

19.02.2024
Erzeugerpreise Getreide / Raps
(Preise frei Lager des Erfassers in Standardqualität)
Niederrhein

Produkt Preis in €/t
Brotweizen FZ: 220 170,00 - 175,00
Futterweizen 160,00 - 170,00
Futtergerste 62/63 kg/hl 150,00 - 160,00
Körnermais 160,00 - 164,00
Triticale 145,00 - 153,00
Raps 385,00 - 395,00
 

19.02.2024
Erzeugerpreise Getreide / Raps
(Preise frei Lager des Erfassers in Standardqualität)
Münsterland

Produkt Preis in €/t
Brotweizen FZ: 220 191,00
Futterweizen 168,00 - 180,00
Futtergerste 62/63 kg/hl 164,00 - 176,00
Körnermais 185,00 - 194,00
Triticale 163,00 - 175,50
Raps 385,00 - 395,00
 

19.02.2024
Erzeugerpreise Getreide / Raps
(Preise frei Lager des Erfassers in Standardqualität)
Ostwestfalen

Produkt Preis in €/t
Brotweizen FZ: 220 170,00 - 177,50
Futterweizen 150,00 - 180,00
Futtergerste 62/63 kg/hl 142,50 - 175,00
Körnermais 185,00 - 190,00
Triticale 140,00 - 170,00
Raps 387,00 - 400,00
 

19.02.2024
Erzeugerpreise Getreide / Raps
(Preise frei Lager des Erfassers in Standardqualität)
Ruhr-Hellweg

Produkt Preis in €/t
Brotweizen FZ: 220 k.A.
Futterweizen k.A.
Futtergerste 62/63 kg/hl k.A.
Körnermais k.A.
Triticale k.A.
Raps k.A.

Kommentare zum aktuellen Markt


19.02.2024

Brotgetreide

Die Getreidepreise haben in den letzten Tagen an Börse und Kassamarkt weiter nachgelassen. Der Mai-Future lag an der Matif zuletzt unter 200 €/t. Die neuesten Prognosen zur globalen Getreideproduktion und zum Verbrauch brachten wenig neue Impulse für Preissteigerungen. Neben dem guten Weizenangebot aus der Schwarzmeerregion belastet auch das hohe Futteraufkommen die Kurse.

Futtergetreide

Die globale Maisproduktion fällt im aktuellen Wirtschaftsjahr um 70 bis 80 Mio. t höher aus als im Vorjahr. Das Angebot aus Nord- und Südamerika ist entsprechend groß. Die Erzeugerpreise für Futtergetreide haben in den letzten Wochen stark nachgelassen. Dementsprechend günstiger können Käufer Futtergetreide bekommen. Einzig Futterhafer ist fest im Preis.

Energiehaltige Futtermittel

Die Preise für Weizenkleie und Weizengrießpellets sind in den letzten Tagen in Anbetracht der rückläufigen Getreidepreise ebenfalls rückläufig. Melasseschnitzel sind ab Fabrik konstant. Kontrakte für die Kampagne 2024 sind deutlich günstiger.

Öl- u. eiweißhaltige Futtermittel

Futteröle haben im Preis in den letzten Wochen etwas stärker nachgelassen. Auch Rapsschrot, Mastfutter und Milchleistungsfutter sind in den letzten Wochen vielerorts günstiger geworden.